Brustwarzenpiercing

  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
AlphaDr Martens Emily evit HardcoreHell Bunny HR LondonIronfistLonsdalePamela Mann

Brustwarzenpiercing

Das Brustwarzenpiercing ist bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt. War es in den 70er Jahren noch eher eine Ausnahmeerscheinung, trifft man es heute sehr häufig an. Wie der Name schon sagt, wird beim Brustwarzenpiercing die Brustwarze durchstochen. Dabei wird meist mit einem Durchmesser von 1,6 mm oder 2 mm gestochen, aber auch größere Durchmesser sind nicht unüblich.

Das Brustwarzenpiercing wird oft als sehr erotisch empfunden und ist auf jeden Fall ein aufregender Körperschmuck. Wie jedes Piercing, sollte es regelmäßig gepflegt und selbstverständlich auch sorgfältig sauber gehalten werden. Nur so können Irritationen und Entzündungen der Brustwarze reduziert werden. Für die Pflege reichen in der Regel Desinfektionsspray und, falls nötig, ein Gel. Beides kann man sich problemlos in jeder Apotheke kaufen.

Beim Brustwarzenpiercing muss man die ersten acht Wochen vorsichtig sein, so lange dauert nämlich die Abheil-Phase des Piercings mindestens. In dieser Zeit sollte man die Brustwarze zwei Mal am Tag mit dem Spray einsprühen und ganz vorsichtig von möglichen Rückständen säubern. Wenn nötig, sollte man die Wunde danach mit dem Wundgel einreiben. Als Schmuck für das Brustwarzenpiercing kommen verschiedene Stecker in Frage. Meist werden jedoch gerade Stäbe und Ringe benutzt.